canon.gif
   
Ende Oktober schickte ich Canon die Cash Back Anmeldung für die Canon EOS 40D und für das 17-85 mm Objektiv. Am 31.10.2007 wurde der Eingang per Mail bestätigt, daraufhin habe ich im Dezember und nochmals jetzt im Januar nachgefragt wo das Geld bleibt. Logischerweise keine Antwort. Zufälligerweise kam am 08.01.2008 in Frontal 21 (Fernsehsendung) ein Bericht über Canon`s Cash-Back Aktion genau mit dem gleichen Problem. Beim recherchieren im Internet trifft man ebenso auf viele mit dem gleichen Problem – warten bis in die Ewigkeit.

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, das Canon betrügerisch arbeitet, aber besonders weit weg davon scheint mir diese Aktion nicht zu sein, zumindest befindet sie sich in einer Grauzone zwischen legal und illegal. Canon hofft anscheinend, das Käufer auf das Cash-Back-Geld irgendwann nach monatelangen erfolglosen Versuchen verzichten – das wäre die legale Version. Aber das ist nur Spekulation.

Viel wahrscheinlicher ist, man will damit Geld verdienen, denn jede nicht bzw. verzögerte Cash-Back-Auszahlung bleibt als Kapital der Firma erhalten. Bei der grossen Masse an Käufern rechnet sich das. Das ist bares Geld für Canon und mit dem lässt sich wirtschaften.

Schade eigentlich, bisher hatte ich mit Canon keine schlechten, aber ehrlich gesagt auch keine guten Erfahrungen gemacht. Stimmt so nicht, fällt mir ein, ich hatte damals meine Canon XL1-s (Videokamera) nach der Garantiezeit wegen Bandwickler zu Canon-Schweiz eingeschickt und sie reparierten sie auf Kulanz. Fand ich sehr korrekt von Canon. Die nächste Kamera eine Nikon oder doch lieber nicht?

Eine der regelmässigen Antworten von Canon „der Einsender hat irgendwelche Fehler gemacht hat“ – immer die Schuld oder den schwarzen Peter auf den Käufer schieben. Der Käufer erwartet nach dem Kauf eine ordungsgemässe Abwicklung und die ist auch selbstverständlich zu erwarten. Und es ist eine Zumutung, das der Käufer sich dann noch mit dem ganzen Verzögerungstaktik der Firma Canon auseinandersetzen muss.

Eigentlich sollte man der Firma den Aufwand auch noch gleich in Rechnung stellen. Schade das es Canon es nicht als nötig erachtet, sich auch nach dem Verkauf, um eine gute Kundenzufriedenheit zu kümmern.

Man hat ja sonst nicht zu tun, solche Dinge nerven ungemein!

Der Leidensweg um an das Geld der Cash Back Aktion zu kommen. Der natürlich in keinem Verhältnis von Zeitaufwand und Entschädigung steht.

Start 31.10.2007 : Mail-Bestätigung von CANON

18.01.2008: Als ich heute mit der Hotline in Deutschland telefoniert, bestätigte mir sie das alles soweit in Ordnung ist, aber als ich Nachfragte wann das Geld kommt – Antwort: „Ich bekomme das Geld ganz sicher“. Das fand ich doch sehr nett, aber eigentlich interessierte mich das wann, leider nochmals die gleich Antwort.

11.02.2008: Bis jetzt kein Cashback gekommen! Nervt! (Canon Europa)
24.02.2008: Bis jetzt kein Cashback gekommen! Nervt noch mehr! (Canon Europa)
11.03.2008: Nichts auf dem Konto!
12.03.2008: Heute nochmals bei der Hotline von Canon angerufen (00 800 22666 767), denn mit erschrecken musste ich feststellen, das im „submissionstatus“ nichts mehr drinnen steht, also leer ist.
Der Mitarbeiter von der Hotline wollte meine Telefonnummer, damit jemand von Canon zurückruft um die Sache zu erledigen, ich hoffe das dauert keine 3 Monate. Mal sehen, werde darüber weiter berichten. Wenn der Rest genauso schnell wäre, wie die Mails mit der Referenznummer der Hotline, wäre ich ja sehr zufrieden. (Canon Europa)

14.03.2008: Also gut, kein Anruf von Canon (war eigentlich klar) – nochmals die Hotline. Das übliche Gespräch und die Versprechung das mein Anliegen die höchste Priorität hat. Wahrscheinlich lesen die Mitarbeiter der Hotline diesen Text von einem Blatt ab. (Canon Europa)

18.03.2008: Hotline wie üblich – bla,bla, bla – wir kümmern uns darum. Interessant das der letzte Mitarbeiter mein Anliegen überhaupt nicht weitergeleitet hat. Führe ich eigentlich Selbstgespräche? (Canon Europa)
Aber dann dachte ich mir, ich rufe jetzt direkt bei Canon Schweiz an (obwohl ich die Kamera in Deutschland gekauft habe). Von Canon Schweiz bekam ich wiederum diese Nummer: 071/5550825 (St. Gallen) die mit der Cash Back Aktion zu tun haben. Hier schien mir, dass ich mit kompetenteren Mitarbeiter als bei der Hotline zu tun habe. Diese können auch nur mein Anliegen nach Irland weiterleiten, aber zumindest wollten sie schon genauere Infos als die dumme Hotline.

26.03.2008: no money :-( aber ich versuche jetzt mal ernsthafter das Problem anzugehen. Mal informieren, ob das nicht Betrug und Unterschlagung ist – wenn ich eine Chance habe, erfolgt Anzeige (wäre natürlich am besten man würde gleich eine Sammelklage machen).

27.03.2008: Nochmals die Hotline von Canon Schweiz, die Mitarbeiter sind sehr Kundenfreundlich, können aber gegenüber Canon Ir(r)land auch nichts machen. Ein Mail an Canon Schweiz weggeschickt, mit einem eher nachdrücklichen Tonfall.

31.03.2008 : Heute ein Mail von Canon Schweiz bekommen mit dem Angebot mir zu helfen, da die Cash Back Aktion von Canon Europa gestartet wurde und Canon Schweiz eigentlich nichts damit zu tun hat, möchten sie mich als Schweizer Kunden unterstützen. Die erste positive Reaktion seit 5 Monaten. Danke Canon Schweiz!

01.04.2008 : Diesmal eine Mitteilung von der Firma die die Cashbackaktion für Canon macht. Die Überweisung wird vorgenommen. Hier der Link zu dieser unfähigen Firma in Irland www.cpginc.com

08.04.2008 : Heute ein Mail von Canon Schweiz bekommen, freut mich das sie sich um ihre Kunden kümmern. Falls bis zum 18. April kein Geld auf dem Konto ist – dann soll ich mich nochmals bei Ihnen melden (damit es keine Überschneidung gibt). Geld ist bis heute nicht auf dem Konto.
17.04.2008 : Canon Schweiz hat sich in der Sache doch sehr korrekt verhalten und mich heute nochmals kontaktiert, Canon Europa ist dagegen das reine Chaos.

15.04.2008 : GELDEINGANG nach fünfeinhalb Monaten – kaum zu glauben, aber das Geld wurde heute überwiesen!

Nun die erste Konsequenz: Bei der Produktionsfirma, wo ich für beim technischen Einkauf mitentscheide, kaufen wir nun drei JVC GY-HD200E HDV Kamera 50P statt der Canon HDV XL1 H1. Der Geschäftsführer der Produktionsfirma wartet auch noch auf das Cash Back. ;-)
37.000.- CHF gegen 2 x 150.- CHF Cash Back und das ist erst der Anfang, denn im IT-Bereich entscheide ich auch über Produkte die eingekauft werden, es gibt ja auch noch Canon-Drucker usw.. Das ist mein Dankeschön an Canon und ich habe deswegen keinen zeitlichen Aufwand, im Gegensatz zu den Anrufen bei der Hotline.

#########

Vom 01.03.2008 bis zum 30.06.2008 läuft wieder eine Cashback-Aktion von Canon für die EOS Digitalkameras. Ich persönlich habe die Nase voll. NEIN DANKE CANON!

Geld zurück beim Elektrogerätekauf> SWR 3
Erst als INFOMARKT bei Canon nachhakt, erklärt man, ein Überweisungsfehler sei schuld gewesen. Danach habe man vergessen, sich mit dem Kunden in Verbindung zu setzen.
Es gibt noch andere Leidensgenossen:
Cashback – jetzt reichts mir aber!!! dforum.net
Canon Cash(es) Back canikom.de
„Cashback eine Zumutung“ digitalkamera.de

Traurige Wahrheit über Canon, lest mal den Bericht von SWR 3 Infomarkt. Wenn jetzt wieder nichts passiert, werde ich mich mit dem Infomarkt, Kassensturz, K-Tipp in Verbindung setzten, vielleicht können die mehr Druck auf Canon ausüben.

Canon Cashback – warten bis in die Ewigkeit?
Markiert in:                                                                                     

82 Gedanken zu „Canon Cashback – warten bis in die Ewigkeit?

  • Ich habe am 28.6.2008 eine Canon EOS 5d mit dem 1:4 24-100 EF L in der Schweiz gekauft. Die Cash Back Aktion für CH 400.- galt bis 30.6., wobei das Cash Back Webformular am 1.7. bereits gesperrt war. Ich schrieb am 2.7. an die damalige Cashback Agentur in St.Gallen und das Geld war dann am 28.8.2008 auf meinem Konto. Es wurde aber im Webformular vermerkt, dass es einige Wochen dauern kann. Na ja, immerhin gut 10% Rabatt!

  • @Memoli
    Leider habe ich festgestellt, dass Nikon da nicht unbedingt besser ist. Genauer gesagt: Mittlerweile ist der Support von sehr vielen Unternehmen als kläglich anzusehen.

    Andrerseits wollen alle billige Produkte und da wird irgendwo anders eingespart. Vielleicht ist dies der Grund des mangelnden Supports.

  • Bei Canon muss man(n) immer viel Geduld haben, besonders, wenn man Canon Herstellungsfehler nachweisen kann. Erst dann haben sie wirklich ein Problem, dann ist sogar Japan und Hong-Kong schwer beschäftigt. Wenn man den Support anruft wird man immer wieder vertöstet, wir rufen Sie innerhalb von 48 Stunden an, bitte haben Sie Geduld, wir sind an der Problemanalyse… Die First-Level Mitarbeiter sind nur zum erfassen der Problem, aber gearbeitet wird jedoch nur in Japan, weil alle anderen Canon Mitarbeiter permanent in den Ferien sind. Komplizierte Technologie braucht Zeit und Geduld… Am besten Nikon kaufen oder warten auf Canon…

  • hi zusammen

    habe am 26.11.09 eine canon erworben und am selben tag den cashback antrag abgeschickt.
    am 23.12.09 war das geld auf meinem konto.
    also entweder hate ich glück oder eure beschwerden sind auf fruchtbaren boden gefallen.
    viel glück im neuen jahr und schöne fotos(buenas dias)
    michel

  • Also mir geht es genauso!!
    Ich warte seid 2007 auf mein Geld!
    Und habe immer noch keins, ist wirklich ein Sauladen.
    Gruß

  • hab meine canon video kamera im juli gekauft und am 7 oktober gabs geld. musste nur einmal telefonieren vor ca. 4-6 wochen.

  • Hallo Michael Prax
    Ich habe bei Media Markt schon 2 Natel telefon von meinem Sohn durchgeboxt bei beiden wollten sie die Schuld meinem Sohn in die Schuhe schieben. Nur nicht nachgeben und immer wieder schreiben aber alles Eingeschrieben. Ich werde es nächste Woche versuchen und ich schreibe immer die Direktion an. Tel. erreichst Du überhaupt nichts nur schriftlich.

    es wird schon klappen.

  • @Roland: Ob das so mit dem Mediamarkt funktioniert? Über Deine Erfahrung bin ich gespannt. Nach meiner 2 Monatigen Reparatur meines Objektives, kann ich über Kundenservice und Canon nur den Kopf schütteln.

    Viel Erfolg!

  • Ich habe meine Canon EOS 4000 bei Media Markt in Pratteln CH gekauft. Ich warte jetzt schon 5 Monate auf meine Fr. 100.- von Canon. Ich habe mit etlichen E-mail`s versucht meine Fr. 100.- einzutreiben leider ohne Erfolg. Ich werde jetzt mal mit Eingeschriebenem Brief auf Media Markt losgehen, denn der Verkäufer von Media markt hat mir den kauf dieser Canon EOS 4000 Schmackhaft gemacht in dem er mir Versprach, dass ich von canon Fr. 100.- zurückerstattet bekomme. Aus dieser Sicht kann man ja mal den Spiess umdrehen und dem Media markt mit einer Klage drohen denn der Verkäufer hat mich mit diesem Angebot zum Kauf ermutigt und in diesem fall ist Media Markt doch an diesem Betrug beteiligt. Also ich werde mal Media Markt mit Eingeschriebenem Brief auf diesen Betrug Aufmerksam machen und eine Kopie an Kassensturz und K-Tipp schicken. Vieleicht kann man auch über einen Anwalt eine sogenannte Sammelklage einreichen, denn es hat ja X 1000 sende Geschädigte die alle auf ihr Geld warten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Hi,

    ich lese hier im Blog und kann den dicken Hals nicht wirklich vermeiden!
    Irgendwie klappt es mal und danach wieder nicht.
    Ich hab letztes Jahr ne 400D gekauft und die CashBack Aktion wurde innerhalb ca. 4 Wochen erledigt (ein Bravo!)
    Aktuell leistete ich mir eine HV30 (weil ich Freude daran hab und nicht weil ich die CashBack im Auge hab) und konnte an der CashBack-Aktion (der renomierte Verkäufer wirbt damit) erneut teilnehmen.
    Online gab ich meine Kontaktdaten ein und „analog“ hab ich den Karton-Auschnitt mit dem Barcode inklusive eingesandt.
    Nach ca. 1 Woche eine „positive“ Bestätigung erhalten mit Vermerk „doppelter Antrag“ … wird so rasch wie möglich abgearbeitet …

    Wenn ich in diesem Blog lese, bekomme ich einen digggggen Hals …
    Muss ich den nun auch eine Telephon UND E-Mail Aktion starten, nein … das kann doch nicht sein!

    Die Canon-Produkte sind absolut i.O.
    Auf der Web-Seite werben Sie zwar mit teils unkorrekten Angaben (ist Kaufentscheidend!, Händler Vorort bestätigen die Features für angefragte Geräte) und …

    Ein entäuschter (wegen scheinbar unlauter Werbung „Lockvogel“) Käufer mehr, welcher abrät CashBack-Aktionen als kauferfreulich zu empfinden.
    Die Aktion ist ja mit einem Jubiläum verbunden und andere Firmen „äffen“ dieses Verhalten inzwischen nach

  • Ja, das mit dem Canon Cashback ist eine absolute Schweinerei, könnte mittlerweile ein Buch schreiben, Cashback hat noch nie auf anhin geklappt und ich habe schon viele Anträge eingeschickt.

    Wurde von Irland schon als Betrüger beschumpfen, weil das Geld schon lange überwiesen wurde und ich versuchen würde, dass Geld nochmals zu bekommen, später hat sich dann herausgestellt, dass die Idioten das Geld an eine falsche Bank überwiesen haben und diese nicht gemerkt haben obwohl die Bank das Geld wieder retourniert hat mit dem Vermerk, dass sie die falsche Bank seinen und noch die richtigen Bankdaten mitgeschickt haben, richtige Bank war nur etwa 1 Km entfernt.

    Es ist eine riesen Schweinerei was Canon hier abzieht mit den Kunden.

  • Hallo zusammen. Ich hab Mitte Juni 2008 eine 40D gekauft und jetzt grade erst geschnallt, dass damals die Cash back Aktion lief…. kann ich den kram da jetzt noch hinschicken (und dann monate lang warten) oder ist das inzwischen zu spät?
    Antwort wäre toll…..Danke :)

    Sylphide

  • Ach noch was: Die Canon Objektive sind in etwa gleich teuer wie vergleichbare Nikon Objektive (Cashback nicht eingerechnet). Wenn ihr schon gute bodies habt und einige Objektive, dann lohnt sich ein Umstieg preislich nicht. Und mal ehrlich: Die meisten bestellen ihre Objektive beim günstigsten schweizer Internetanbieter (jeweils gemäss http://www.toppreise.ch) – der liegt dan eh schon einiges unter dem Listenpreis. Und wer auf die paar hundert Franken vom Cashback zum leben angewiesen ist, der soll sich ein billigeres Hobby suchen… Wenn man die Linse / den body ohne cashback garnicht gekauft hätte, dann sollte man es eh gleich sein lassen. Die i.d.R 10% des Preises machen euch auch nicht reich….

  • Also ich muss sagen ich hatte an zwei Cashback Aktionen teilgenommen – oder warens 3??? EOS 400D, EOS 40D, 70-200 IS USM f/2.8 und hab das Geld jedes mal innerhalb von max. 1-2 Monaten überwiesen bekommen. Und dies obwohl ich alles jeweils nach Irland schicken musste… Also ich kann nicht klagen.

    Die Anleitung ist zwar schon recht umständlich und da mir nicht klar war, welche der Barcodes gemeint waren, hab ich halt jeweils alle eingeschickt und aufgelistet… Voilá – null Probleme…

    Gruss
    Dani

  • Die Cash-Back-Aktion ist tatsächlich wie Lottospiel. Entweder man hat Glück und bekommt das Geld sehr schnell, oder …. warten bis in die Ewigkeit.

    Viel Glück René!

  • Kauf am 17.06.2007 und Formular ausgefüllt am 22.06.2007, seit diesem Zeitpunkt jenste Telefongespräche mit Hotline Deutschland und Schweiz (wirklich kompetenter), ausserdem noch einige Mails.

    Und vom Geld fehlt immer noch jede Spur…

  • Hallo Michael Prax,
    vielen Dank für die Info.
    Ich hab allerdings noch nichts unternommen und heute morgen fand ich das Geld auf meinem Konto. Jetzt fehlt nur noch das Mail.
    Ich finde zwar diese Aktion immer noch dumm, vorallem wenn gewisse
    Kunden auf diese Weise verärgert werden. Bei mir hats allerdings jetzt doch recht Termingerecht gefunzt. Viel Glück allen die noch warten…
    Bernhard Müller

  • @Müller Bernhard:
    Normalerweise bekommt man ein Bestätigungsmail von Canon und dort steht die Adresse mit dem Passwort wie man den Cash Back Status abfragt.

    Im Bericht oben ist die Nummer der Schweizer Service Hotline – ruf doch dort mal an und nicht die internationale Nummer.

    Viel Glück
    Michael

    P.S. Die 40D ist wirklich gut!

  • Hallo Leidensgenossen,
    Ich warte erst seit etwa 1 Monat. Allerdings habe ich keinerlei Bestätigung des Eingangs erhalten.

    Kann mir jemand sagen wo man den Cash Back Status abfragt?

    Ich wollte mir noch ein 500er-Tele oder 600er Tele der L-Serie kaufen. Allerdings warte ich den Geldeingang meiner 40D ab, mit der ich sehr zufrieden bin.

    Ich hätte die 40D auch ohne Aktion gekauft. So fühlt man sich aber einfach betrogen. Es ist ein wirklich ganz dummer Werbegag von Canon, der die Firma einfach nicht nötig hätte. In der Werbeabteilung hocken aber leider auch in guten Firmen manchmal sehr Inkompetente Individuen. Schade…

  • Witzigerweise habe ich nach 2 Wochen noch diese Mail bekommen.

    Dear Michael

    Thank you for your cashback inquiry. Per our records your cashback was transferred to your bank account on 10.04.2008. Please check with your bank.

    Regards
    Marie
    Customer Service Team

  • Natürlich habe ich mich gefragt, ob ich den noch wartenden einen Tip geben kann.

    Im Prinzip muss man Canon nerven, bis die wiederum der anderen Firma in Irland Druck machen. Am besten Mails direkt in die Hauptzentrale schicken und das einmal die Woche und mit Frontal 21 oder irgendetwas ähnlichen drohen.

    Ich wünsche euch viel Glück.

    Zumindest hat sich Canon Schweiz sehr korrekt verhalten.

  • Wir ihr jetzt lesen konntet, bekam ich tatsächlich das Geld überwiesen. Würde ich die Zeit, die ich verwendet habe um an das Geld zu kommen, Canon in Rechnung stellen würde eine EOS 40D Body rauskommen. Das kann es ja nicht sein, oder?

    Bin trotzdem immer noch sauer und der Vertrauensverlust ist gross.

    Für Canon ist die Geschichte erledigt, für meinen Teil noch nicht. Nicht mal eine Entschuldigung oder irgendwas anderes von seitens Canon Europa.

  • @Grisu: Genau das habe ich mich auch gefragt warum Canon nicht diesen einfachen Weg nimmt. Ich denke Werbetechnisch kann man so eine Promotion lange laufen lassen und die Psychologie die dahintersteckt – man bekommt (irgendwann) etwas zurück. Unzufriedene Käufer interessiert Canon wohl nicht so sehr. Übrigens macht die Cashback Desaster eine Firma im Auftrag für Canon.

  • Ich habe viele Cash-Back Aktionen rückerstattet und jedes Mal musste ich reklamieren bis sich etwas getan hat bei Canon! Ich begreife nicht, wieso nicht einfach die Objektive günstiger abgeben werden, Canon könnte sich viel Arbeit ersparen und das Image würde nicht leiden…

  • @Felix: Ich hoffe Du hast eine Kopie der Kaufbelege für die Cashbackaktion. Erstmal die Hotline anrufen und nachfragen. Drücke dir die Daumen. ;-)

    Grafik: Hier sieht man auch wieder einmal eine wunderbare Grafik, die mit Excel gemacht worden ist – Grafiken sind nunmal geduldiger als die Kunden. Manche würden diese Grafik „Wunschdenken“ nennen, andere „komplette Verarschung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*