Massaker TaiJi

Alle Jahre wieder. Das alljährliche Gemetzel in der Bucht von Taiji in Japan wird seit langem von Umweltschützern kritisiert. In dem Fischerdorf werden Delfinschwärme in die Bucht getrieben, gejagt und abgeschlachtet.

Die Japaner, also die Sushifresser rotten demnächst auch den Thunfisch aus, machen weiter mit dem Walfang. Ein Lichtblick gibt es aber, die Japaner wollen wieder AKW`s bauen – vielleicht löst sich ja so das Problem. Die Chinesen sind da keinen Deut besser, Haifischflossen, Bärentatzen … und vieles für TCM.

Link zum Bericht/Video „Das alljährliche Massaker von Taiji“ : Spiegel Online
Jagdsaison in Japan: Fischer treiben Hunderte Delfine zur Schlachtung: Spiegel Online
Link zum Bericht/Video: Tierquälerei in China: Bärentatzen für die Teller der Reichen
Die Japaner: Die industrialisierte Zerstörung der Ozeane durch Japan
Delfine aus Taiji-Bucht sollen Sotschi amüsieren
Die Tiere sterben wegen unserer Delfinshows

So nebenbei die Schweizer haben kein Einfuhrverbot für Robben-Produkte als einziges Land in Europa
WTO unterstützt Importverbot für Robbenprodukte

Delfinjagd in Japan: Das alljährliche Massaker von Taiji
Markiert in:                

2 Gedanken zu „Delfinjagd in Japan: Das alljährliche Massaker von Taiji

  • Lieber Michael
    Ich danke dir für deinen Beitrag. Als Thunfischliebhaber (Stichwort Delfinskandal) ist es schrecklich, solche Dinge zu lesen. Aber ich finde es wichtig, dass dieses Thema offen diskutiert wird!

    Liebe Grüsse
    Simon

  • Die Weltgemeinschaft darf nicht länger tatenlos dem wahnsinnigen Massakern an intelligenten Meeressäugern zusehen. Japan ist in dieser Hinsicht die brutalste Nation der Welt. Es reicht schon, dass die unsere Meere atomar verseucht durch ihre unfähige Atomlobby. Diese Nation gehört geächtet ! Gewissenlos wird Raubbau an der Natur betrieben und rechtfertigt dies mit dümmlichen Sprüchen wie Tradition et cetera. Die Samurai-Mentalität sowie die unbereuten Schweinereien, die man in China praktizierte, scheinen wohl immer noch in den Köpfen vieler Japaner zu stecken. Wir wollen keine roten, mit Blut gefüllten Meeresbuchten mehr sehen wollen. Der Planet gehört uns allen. Nicht nur den Japanern !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*