Die meisten Studenten in Deutschland können aus Sicht des Sprachwissenschaftlers Prof. Hans Krings nicht verständlich schreiben. Nur etwa jeder vierte Studierende könne ohne größere Unterstützung Texte so formulieren, dass sie auch außerhalb des Wissenschaftsbetriebes tauglich seien, sagte der Forscher von der Universität Bremen in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Ganzer Artikel: Link

Doch Kunst-Sprache?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*