shirt_450.jpg
   

Meine T-Shirt Kollektion für 2008 (XXL – klick drauf!)

  
Die Klimadebatte ist im vollem Gang, als Einzelkämpfer kommt man bei den Diskussionen nicht besonders weit und erreichen kann man auch nicht viel. Denn Klimapapst Al Gore hat eine starke Glaubensgemeinschaft. Deshalb ist es angebracht, dass sich möglichst viele CO2-Skeptiker zusammenschliessen. Die Spielregeln sind ja alt, je mehr sich zusammen schliessen, desto grösser die Chance, dass man gehört wird. Ich persönlich empfehle das Heiligenrother Klimamanifest. Es gibt aber auch noch andere.

Einige Gruppierungen huldigen vordergründig dem Klimapapst und springen auf das Trittbrett der Klimahysteriker, in der Hoffnung den Zeitgeist des Naturbewusstseins und Schutzes in der Gesellschaft ausnützen zu können, für Ihre eigenen guten Ziele. Das aber hat die Geschichte gezeigt, das hat noch nie funktioniert. Davon abgesehen, verleugnen die Klimaskeptiker ja nicht die Klimaerwärmung oder sind gegen Naturschutz, sondern stellen den Menschen als alleinigen Schuldigen in Frage.

Gemeinsam sind wir stärker! Das gilt auch für alle andere Themen.

Klimadebatte und Einzelkämpfer
Markiert in:                                        

4 Gedanken zu „Klimadebatte und Einzelkämpfer

  • Ups, da muss ich ja schon fast blind drübergelesen haben. Hmmm, kann mir nur denken, das dieser Satz dem ersten entgegenstehen soll:
    „71% der Erdoberfläche sind Ozeane, die den größten Wärme- und CO2-Regulator darstellen. Dagegen sind die menschlichen Einflüsse auf Städte und Landnutzung vernachlässigbar.“

    Aber ehrlich gesagt, so ganz schlau werde ich daraus auch nicht.

  • Sauerstoff zum Quadrat ist auch mal was Neues :-)

    Den Satz findest Du hier: Auf der Klimamanifest-Seite unter „Erläuterung“ und dann im vierten Absatz.

  • Schön wenn andere lachen können. Meine 2 bleibt oben, bin ja schliesslich Künstler :-)

    Keine Ahnung wo du das gelesen hast, … zumindest hab ich es nicht gefunden.

  • Wenn man so ein T-Shirt trägt, ist lediglich die Chance ausgelacht zu werden größer. Die 2 gehört nach unten ;-)

    PS: Als Unterstützer des Klimamanifestes kannst Du mir vielleicht verraten, was dieser Satz in der Erläuterung zum Manifest bedeuten soll: „die menschlichen Einflüsse auf Städte und Landnutzung [sind] vernachlässigbar.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*