Letzte Chance, letzte Hoffnung Mehr geht nicht: Mit den neuen EU-Strafmaßnahmen, die die iranische Wirtschaft treffen sollen, hat die letzte Phase im Atomstreit begonnen. Lässt sich Teheran auch davon nicht beeindrucken, dann bleiben dem Westen eigentlich nur noch militärische Mittel. Ein miserabler Kommentar von Martin Winter, Süddeutsche

US-Experten warnen: Iran greift nach der Bombe
Übereinstimmend sei man der Ansicht, dass es etwa ein Jahr dauern würde, bis der Iran in der Lage sei, eine Atombombe herzustellen, wenn er sich dazu entscheide, sagte US-Verteidigungsminister Leon Panetta. Derweil wird bekannt, dass der Iran nach eigenen Angaben präzisionsgelenkte Artilleriemunition entwickelt. Hamburger Abendblatt

Wenn US-Experten warnen – dann weiss man schon jetzt, dass die Lügenmaschinerie und Manipulationen auf Hochtouren läuft. Altes Spiel, gleiches Spiel wie damals mit dem Irak. Atomprogramm, Massenvernichtungswaffen … Geht es hier wieder einmal um Ressourcen-Sicherung wie im Irak? Wie soll sich Teheran von einem Erpressungsversuch beeindrucken lassen, den weder China, noch Russland oder Indien und selbst die US-Treuen Japan und Südkorea nicht mittragen. Jeder der die üblichen Praktiken Israel, USA erkennt , dass die illegalen einseitigen Sanktionen der USA, Israel und Europas nicht dazu führen werden, dass der Iran sein vollkommen legitimes Atomprogramm einstellt.
Es gibt bis heute keinen einzigen Beweis, dass Teheran tatsächlich an einer Nuklearwaffe arbeitet. Der Iran ist Unterzeichner des Atomwaffensperrvertrags (anders als zum Beispiel Israel) und berechtigt, Atomenergie zivil zu nutzen, was die Anreicherung von Uran einschliesst.

Wie üblich von den Amerikanern propagierte Lösung „Krieg“ scheint als unausweichliche einzige Möglichkeit – vermutlich aber wegen der Annahme des von der Türkei und Brasilien ausgehandelten Anreicherungsdeals. Geht es tatsächlich um westliche Bedenken wegen einer möglichen iranischen Bombe? Eher nicht!

Die Initiative der Türkei und Brasiliens im Nuklearkonflikt mit Iran

Real geht es um die Souveränität des Iran, der auf keinen Fall von der Achse USA-Israel akzeptiert werden kann, die Europäer machen sich wieder einmal mehr zum Handlanger.

Ist Iranophobie heilbar?

 

US-Experten warnen: Iran greift nach der Bombe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*