Der Corona-Virus hat kein gefährliches Potential

... für die Gesamtweltbevölkerung.

Schaut man sich die Grafik an, wird sich der Corana-Virus nicht besonders auf die Bevölkerungs-Kurve auswirken.

Die Grafik erscheint von der Kurve her sehr flach, man kennt ja die Bevölkerungskurve die ziemlich lange gerade läuft und dann plötzlich nach oben schiesst, so ab 1800. Ich habe bewusst diese ausgesucht, da wir ja immer die Statistiken präsentiert bekommen, die von Politik und Wirtschaft hingebogen werden. Entscheidend sind die Zeiträume. Von 0 bis 1800 sind es 250 Jahre Schritte, dann 50er Schritte bis 1950, dann 10er Schritte, dann 5er Schritte. Dadurch wird die Kurve flach.
Vom Jahr Null bis 1750 wuchs die Weltbevölkerung von 300 Mio. auf 790 Mio., in den restlichen 267 Jahren dann auf 7,55 Milliarden. Tatsächlich wuchs die Erdbevölkerung superexponentiell. Grund für diesen Verlauf war vor allem das starke Sinken der Sterberate bei einem nur langsamen Sinken der Geburtenrate. Dies hat enorme Auswirkung auf den Planeten, dank unserer Technik und weil wir schlau sind. Für den Untergang sorgen wir schon selbst durch unsere Parasitäre Lebensweise! Der Mensch kann und wird das nicht aufhalten können, siehe Geschichte der Menschheit. Doch irgendwann kommt dieser Zeitpunkt wo er sich selbst in die Pfanne haut und das ist auch gut so.

Nun zum Corona-Virus: Der Corona-Virus ist deutlich harmloser als der Mensch! Die Dinge die Mensch macht sind deutlich schädlicher als ein Virus.

Das einzige was sicher passiert: Die Medien verbreiten Panik, die Regierungen müssen nun ihrerseits reagieren, das führt zu noch mehr Panik, Hamsterkäufe können entstehen. Eventuell gibt es dann Engpässe mit der Versorgung bei bestimmten Produkten. Umfangreiche Massnahmen werden getroffen um die Verbreitung einzudämmen.

Ich behaupte, bis Ende April haben wir nicht mehr als wahrscheinlich 200.000 Tote auf der ganzen Welt wegen dem Virus. Lächerlich. Deshalb die Panikmache. Nur weil wir die Zivilisation schlechthin sind? Treffen wird es nur die Alten und sowie die gesundheitlich angeschlagenen – so läuft das nunmal in der Natur und auf dem Planet Erde und dieser Virus wird sich sicher nicht der letzte sein und sich irgendwann noch weiterentwickeln. Das was wir lernen ist, unsere so hochtechnisierte Welt, unser tolles Leben in der Virtuellen Blase ist ziemlich anfällig, die Medien verbreiten Panik und das Volk ist Panisch bis hysterisch.

Vielleicht kommt die Wirtschaft zum erliegen usw.. Das kostet dann richtig Geld und zerstört Existenzen. Plötzlich Stillsstand in unserer so aktiven Gesellschaft. Wenn das passiert werden vermutlich auch die Grundrechte eingeschränkt für nichts.

Der kleine Virus, im Räderwerk der Wirtschaft.

Quelle Unicef: Fast alle zwei Sekunden stirbt irgendwo auf der Welt ein Kind unter fünf Jahren. Das sind durchschnittlich 15.000 Kleinkinder jeden Tag oder 5,3 Millionen Mädchen und Jungen unter fünf jedes Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*