Tag Archives: Seefoto

Der goldene Oktober am Untersee – Teil 2 (Fotos vom Untersee)

Nun der zweite Teil des goldenen Oktober am Untersee. Diese Schönwetterstimmung existiert nicht am Finanzmarkt. Hier herrscht weiterhin nebliges trübes Wetter, wenn sich zu einem späteren Zeitpunkt der Nebel verzogen hat, wird man die Grösse und Dimension des Desasters sehen können.
Warten wir auf die Klarheit.

Eine neue Hysterie? – Alarm in Sachsen: Die Behörden haben einen neuen Fall der Vogelgrippe nachgewiesen – an einer Ente. Noch ist unklar, ob es sich um die für Menschen tödliche Variante des Viruses handelt. Vorsorglich* wurden 1400 Tiere getötet, Wissenschaftler warnen vor einem massenhaften Ausbruch der Krankheit. (Quelle: Welt-Online)
seeblog: Diese Aussage kennt man schon von früher, man warnt so oft bis es dann endlich durch Zufall eintrifft. Dann behaupten die Wissenschaftler, das sie schon immer davor gewarnt haben und keiner hat auf sie gehört. Diese Form von Prognosen kann jeder aufstellen. Oder will man wieder bei Roche den Tamiflu Umsatz steigern?

“ Vorsorglich* “ könnte man auch die Erde oder die Menschheit eliminieren, um der sich abzeichnenden Umweltkatastrophe, die der Mensch verursacht hat zuvorzukommen.

Untersee – der goldene Oktober (Foto)

Herbsttage sind Nebeltage – aber auch die stimmungsvollsten vom ganzen Jahr. Der Untersee heute Sonntag, den 05. Oktober 2008 fotografiert von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Natürlich sieht man immer das gleiche Bild, aber schaut Euch das Verhältnis des Lichtraum zum Hintergrund, zur Landspitze, dem Wasser und des Gesamtbildes einmal ganz genau an. Auch das Segelboot, mal grösser, mal kleiner verändert das Bild. Das letzte ist typisch für den Untersee.

Und diese Woche wird es am Finanzmarkt auch sehr herbstlich, viele fallende Kurse und ein grosses Tiefdruckgebiet bringt schlechte Neuigkeiten.

Herbstwetter am Untersee

Der Herbst kommt langsam, aber sicher. Am Morgen gibt es schon den ersten Nebel. Hier ein Panoramaphoto vom Untersee, nicht das beste – aber diesen Blick habe ich vom Balkon aus.

ausblick.jpg

untersee.jpg

Klick auf das Bild, dann kannst Du es schön in voller Grösse ansehen. Leider ist mein bestes Objektiv schon wieder in der Reparatur bei Canon (Bericht weiter unten – der Fehler 01 und die neuen Fehler nach der Reparatur).

Ende Dezember in Mannenbach (Foto)

Endlich mal ein Tag wo die Sonne scheint, wegen des Hochnebels war es eine Zeitlang ziemlich düster und eiskalt. Umso mehr freut man sich wenn die Sonne wieder zu sehen ist.

Andrerseits habe ich feststellen müssen, dass meine Thematik im Blog in das alltägliche Problemfeld unserer Gesellschaft und dessen Paradoxen abgerutscht ist. Je genauer man hinsieht, umso mehr entdeckt man die Ungereimtheiten und diese schaffen nicht unbedingt eine innere Zufriedenheit. Deshalb werde ich mich wieder verstärkt meinen philosophischen und naturwissenschaftlichen Betrachtungsweisen, warum und weshalb unsere Welt so funktioniert, mehr zuwenden. Denn unsere Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und dessen zukünftige Entwicklung sind nur der komplexere Teil des Systems, das Symptom. Die Ursache liegt aber ganz wo anders und dieses Thema ist das interessantere.