Windkraftanlage auf dem Seerücken bei Salen-Reutenen

Kampf gegen die geplante Verschandelung unserer Landschaft mit quersubventionierten Grosswind-Energieanlagen.

Es sind ja alle negativen Auswirkungen zur Genüge (auch aus dem Ausland) bekannt:

  • Landschaftliche Verschandelung
  • Waldrodungen
  • Verbreiterung der Strassen
  • Schattenwurf
  • Tierschädigungen
  • Lärmemissionen
  • Schändung eines Erholungsgebietes mit Wanderwegen und Loipe

Wehrt Euch! Information unter:

https://www.pro-salen-reutenen.ch

Blüete Ziit

Das sympathische Kaffee in Mannenbach!

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit in unserem Blumencafe am schönen Untersee. In unserem Garten inmitten von viel grün und Blumen, können Sie bei einem Kaffee und einem feinen Stück Kuchen oder einem Glas Wein die Zeit vergessen. In dem geschmackvoll eingerichteten Lokal können Sie Floristik in aller Art frisch oder trocken, grosse oder kleine Mitbringsel und regionale Spezialitäten erwerben.


Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Di 14.00 – 18.00

Mi 09.00 – 11.45

Do | Fr 09.00 – 11.45 | 14.00 – 18.00

Sa 09.00 – 16.00

 

Blüete Ziit

Susanne Nater

Hauptstrasse 15

8268 Mannenbach

 

Telefon 071 660 00 86

Mobile 079 431 44 54 


 

Gebührenwahn in der Schweiz

schweizer-gebuehrenwahn«Es ist höchst bedenklich, wenn so viel Geld ohne demokratische Legitimation eingetrieben wird», kritisiert Gebührenfachmann Franz Jaeger. Der Anreiz, sich über Gebühren Mittel zu beschaffen, sei in Zeiten leerer Kassen umso grösser. Im Wallis teilte der Staatsrat Anfang Februar freimütig mit, dass durch die Tariferhöhung von Gerichts- oder Verwaltungsbehörden zusätzliche 2.5 Millionen Franken eingenommen werden sollen. Bei gleichbleibenden Dienstleistungen, versteht sich. (Quelle: «Ja zu fairen Gebühren»)

Lest weiter ….

Der Mann spricht mir aus der Seele. Es ist mittlerweile richtig auffällig, das für jedes amtliche Scheinchen irgendeine Gebühr verlangt wird. Es ist auch so, wenn eindeutig ist das ich diesen gewissen Schein nicht brauche, weil sich in 1 Monat sowieso etwas verändert (wo dieser Schein hinfällig wird), muss ich den Schein trotzdem haben und bezahlen, da sich die verschiedenen Ämter nicht absprechen. Das würde auf ein Kommunikationsproblem hinweisen, ist es aber nicht, sondern eine Geldquelle.

Viele Schweizer zeigen immer nach Deutschland wegen der hohen Steuern. Ich behaupte wenn man die Gebühren mit rein rechnet kommt man auf eine ähnliche Steuerbelastung.

Was mich aber nun richtig ärgert ist, dass man mittlerweile für eine Rechnung (Postversand) auch Gebühren zahlen muss!